SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Herzlich Willkommen!

Fassungslos - Fassungs - los?

Der Überfall Putins auf die Ukraine hat die meisten von uns zunächst in Schockstarre versetzt. Und dann ergriff uns Fassungslosigkeit - ich muss hier nicht schreiben, warum. Es reicht, täglich, stündlich die furchtbaren Nachrichten und Bilder auf's Handy gesendet zu bekommen. Einmal mehr versucht das Böse sich breit zu machen unter uns.

Wir haben bei uns in der Kreuzkirche ein sogenanntes Spiegelkreuz, das ich vor etlichen Jahren einmal mit Konfirmanden gefertigt habe. Es hängt in der Eingangshalle und trifft noch immer, was Menschen fühlen, wenn sie davorstehen und sich in den gesplitterten Spiegelscherben zerrissen und gespalten erkennen.

So fühlen wir uns doch, auch angesichts dieser menschlichen Katastrophe, die uns immer näher rückt, unsere Welt auf den Kopf stellt. Und wie mögen sich erst die Menschen in der Ukraine und die Flüchtlinge fühlen, oft familiär verbunden und nun zerrissen, entwurzelt? Die ganz Alten unter uns wissen mehr davon, haben es oft selbst erlebt.

Das Spiegelkreuz zeigt uns diese Seite von uns. Aber es zeigt auch Gottes Seite: Das Kreuz. Es ist die Grundlage für all die vielen kleinen und größeren Scherben unserer Seele. Gehalten werden unsere Scherben durch das Kreuz. Gott verlässt die nicht, die in Angst und Verzweiflung sind, in Todesnot und menschengemachten Qualen. Und auch uns nicht, die wir scheinbar fassungslos zuschauen müssen. Schauen wir auf das Spiegelkreuz, erkennen wir unsere Fassung: ein Kreuz, das uns der Liebe und Gegenwart Gottes versichtert. In all unserer Ohnmacht. Gottes Liebe ist stärker. Lasst uns darauf vertrauen. Und danach handeln. Öffnen wir unser Herz weit für alle Opfer dieses Krieges und helfen wir in Gottes Namen, wo wir können.

Pastorin Susanne Lau

 

 

 


Friedensgebet in der Weinbergkirche

Aus aktuellem Anlass findet ab sofort jeden Montag von 18.00-18.30 Uhr ein Friedensgebet in der Weinbergkirche (Weinberg 1, 24147 Kiel) mit der Diakonin der Trinitatisgemeinde, Birgit Schmidt, statt.

Alle sind herzlich eingeladen und willkommen.

 

 

 

 

 

 

Gemeindebrief "blickpunkte" Nr. 53 erschien am 26. März!

Die neue Ausgabe der "blickpunkte" - Nr. 53 - ist fertig und wurde am Samstag, 26. März, verteilt.

Vorab haben wir die "blickpunkte 53" schon online gestellt!

Die aktuelle und vorangegangenen Ausgaben finden Sie hier.

Sollten Sie kein Exemplar erhalten, lassen Sie es uns bitte wissen: Anruf oder Mail an das Gemeindebüro - danke sehr!

Ihre Redaktion Blickpunkte -

Öffentlichkeitsausschuss des KGR der Kreuzkirche Kiel

 

 

 

Corona-Krise: Nordkirche startet kostenlose Seelsorge-Hotline

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) bietet ab dem 24. März 2020 eine kostenlose Seelsorge-Hotline für alle Menschen an, die unter den Folgen der Corona-Krise leiden.

Unter der Nummer 0800 4540106 sind bis auf Weiteres täglich von 14 bis 18 Uhr ausgebildete Seelsorgerinnen und Seelsorger der Nordkirche erreichbar.

Menschen, die beispielsweise unter emotionalen und psychischen Belastungen oder sozialer Isolation leiden, und seelsorgerliche Begleitung brauchen, können sich an die Seelsorgerinnen und Seelsorger wenden.

 

 

 

Neue Bankverbindung

Bitte beachten:

Die Ev.-Luth. Kreuzkirchengemeinde Kiel hat ein neues Bankkonto einrichten lassen müssen.

IBAN: DE61 5206 0410 3806 4634 01

BIC: GENODEF1EK1 (Evangelische Bank eG)