SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Konfirmanden

Jede Menge junge Leute!

Auch in der Konfirmandenarbeit hat uns die sog. Corona-Krise kalt erwischt: K3ler und K8ler durften nicht mehr in gewohnter Weise vor Ort zusammenkommen, die gut besuchten Gottesdienste für Jung und Älter dürfen wir wegen der Ansteckungsgefahr nicht mehr drinnen zusammen feiern. Aber wir haben Alternatirven ge-/erfunden! Auf der Startseite findet ihr die verschiedenen Gottesdienstformen bei uns!

 

Die Konfirmationen mussten verschoben werden. Wir feierten am 30.5.21 mit der Erbsengruppe Konfirmation, am 6.6.21 mit den Datteln, jeweils um 11 Uhr. 

Die Fritten wurden am 25.9. um 14 Uhr, die Gummibärchen am 26.9. um 11 Uhr konfirmiert.

K3 haben wir in diesem Schuljahr wieder gestartet, coronakonform und doch mit viel Herz und Spaß. Wir haben fast 60 Anmeldungen. die Kinder wurden am 28.8.  und am 29.8. feierlich-fröhlich willkommen geheißen.

Wir freuen uns über die vielen jungen Menschen, die in unserer Gemeinde Heimat suchen und setzen in diesem Bereich auch einen Schwerpunkt unseres Engagements. Bei unseren Gottesdiensten sind immer viele Konfis dabei - die K3ler vorwiegend in den Gottesdiensten für Jung & Älter. Kommt gerne vorbei!

K3 - im 3. Schuljahr geht es bei uns mit der Konfirmandearbeit los. Kinder in diesem Alter haben oft viele Fragen zu religiösen und weltanschaulichen Dingen. Und sie sind offen für den Versuch, Antworten selbst auszuprobieren, um festzustellen, ob das alles für sie so passt. 

So machen wir mit ihnen eine kindgerechte Reise durch das Kirchenjahr, spielen, singen und basteln zu den Themen Taufe und Abendmahl, machen Ausflüge in den Weltladen, die alte Nikolaikirche und auf den Friedhof.

Gott, mein Freund: Die Kinder lernen die wichtigsten Geschichten dazu kennen. Sie bilden die Basis für das zweite Jahr Konfirmandenarbeit

K8 - im 8. Schuljahr. Hier setzen sich die Jugendlichen mit vier großen Fragen auseinander: Woher komme ich? Mit wem lebe ich? Wie lebe ich? Wer kann ich sein?

Mögliche Antworten auf die Grundfragen des Lebens werden besprochen und durchdacht, die jungen Leute sollen auf das Leben vorbereitet werden, das oft viel von ihnen fordert. Gott als starker Freund an der Seite- davon sollen sie eine Ahnung bekommen.

Deshalb ist es auch wichtig, dass zwischen K3 und K8 nicht einfach vier leere Jahre liegen, in denen man sich in der Kirche nicht sehen lässt. Damit wir die jungen Menschen so stark machen können, wie sie es brauchen und verdienen, ist es unerlässlich, dass sie auch in den Jahren zwischen K3 und K8 immer wieder an den Gottesdiensten teilnehmen, sich und ihr Leben bedenken und sich beschenken lassen von der Kraft Gottes, die im Gottesdienst und in der Gemeinschaft der Familien zu spüren ist. 

Mit der Konfirmation am Ende der K8-Zeit setzen die Konfis ein eindrückliches Zeichen ihrer religiösen Mündigkeit. Sie gestalten ihre Konfirmation selbst intensiv mit und lassen ihre Familien an ihren Lebensentwürfen teilhaben.

Mit großer Freude begleiten wir diese jungen Menschen beim Heranwachsen und bieten ihnen Gottes Segen an.

Susanne Lau

 

 

Anmeldungen

Infos und Anmeldungen für den K3-Unterricht gibt es immer zwischen den Oster- und Sommerferien.

Seit dem Schuljahr 2018/ 2019 gibt es planmäßig keine separate K7-Gruppe mehr, daher muss die Teilnahme am K3- und K8-Modell individuell besprochen werden, wenn Kinder oder Jugendliche zwischenzeitlich zugezogen sind.  Vielen Dank für Ihr Verständnis!