SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Glaube

Geistliches Wort

Nachdenklich

 

Die Coronakrise hat uns alle in ihrer Schärfe überrascht und in eine tiefe Krise gestürzt: Arbeitsmöglichkeiten brachen weg, damit auch das Einkommen, ja teilweise die Existenzgrundlage.

Familien wurden durch die plötzliche Kinderbetreuung schwer belastet, oft verbunden mit dem „home office“ und anderen Aufgaben zuhause wie der Unterstützung der Kinder bei den Hausaufgaben.

Die Kontaktverbote, mangelnde Möglichkeiten, sich frei zu bewegen, keine Reisen, kein Urlaub und kaum noch Sport zehrten an den Nerven.

 

Alles drängt jetzt, möglichst schnell wieder in das vorherige „normale“ Leben zurückzufinden. – Aber was ist „normal“? Wir sind nachdenklich geworden. Was ist wichtig? In den Familien wird zurzeit darüber viel diskutiert. Auch wenn das nicht konfliktfrei abläuft: Im Prinzip ist das gut! Wir müssen uns darüber im Klaren werden, wie es weitergehen soll. Ein einfaches „weiter so“ kann es nicht mehr geben.

Christen orientieren sich an den Worten und Taten Jesu. Da steckt Leben drin, erfülltes Leben. „Gesundes“ Leben in einem sehr weiten Sinn. Ich wünsche uns allen, dass unsere Lebensgestaltung insgesamt gesunder wird als vor der Coronakrise. Aus dem Munde Jesu hören wir: Ich lebe, und ihr sollt auch leben. (Joh 14,19).

Pastor Dr. Lau