SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Glaube

Geistliches Wort

Nehmen Sie sich eine Lupe...

Nehmen Sie sich eine Lupeund schauen sich das Titelbildauf dem Umschlagmal genauer an:

 

Unten steht: "Gott läd talle ein" und dann ist da ein großer Tisch, der sich unter vielen guten Gaben biegt, und um den viele verschiedene Menschen sitzen - alle von Gott eingeladen und willkommen.

Und was da alles auf dem Tisch steht! Viel gesundes Obst und Gemüse, aber auch Kuchen, Desserts und andere süße Leckereien. Getränke sind dabei und - haben Sie sie entdeckt? Sogar dekorative Tischlaternen!

 

Wie dieses Bild entstanden ist? Im Kindergottedienst! Nebenan waren die Großen beim Themengottesdienst "Obdachlos wie geht das?" Und wir saßen zusammen mit den Kindern und hörten die Geschichte von dem Festmahl, zu dem die Gäste nicht kommen wollten. (Lk. 14,16-24)

Und dann hat Gott (der Gastgeber) alle möglichen anderen eingeladen zu seinem Fest, auch die Obdachlosen. Und wie sie gekommen sind! Und wie sie sich gefreut haben!

 

Wir haben für sie den Tisch gedeckt, bildlich, ausgeschnitten aus Illustrierten, aufgeklebt auf ein großes Papier in unserer Mitte. Die jüngsten unserer Kinder waren so klein, dass sie bequem zu zweit nebeneinander auf einem Stuhl sitzen konnten. Und sie bekamen auch keine Schere in die Hand. Aber eifrig verfolgten sie unsere Bemühungen und entschieden kundig, was ausgeschnitten werden sollte und was nicht. Und so wurde es immer mehr, was da auf den Tisch kam.

Dann wandten wir uns den Gästen zu. Bilder von Obdachlosen waren in denZeitschriften schlecht zu finden. Aber es heißt ja auch:G ott lädt ALLE ein, nicht nur die Obdachlosen! Und so bitte ich Sie noch einmal: Nehmen Sie sich eine Lupe und schauen Sie genau hin: Da finden sich Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, traurige und einsame, fröhliche und springlebendige, alte und junge, wütende und verzweifelte...

 

Einen Stuhl gibt es, auf den musste unbedingt noch ein großes Kissen - die Gäste sollen es gut haben bei Gott. Und ein Hocker musste auch mit auf's Bild: die Kinder wussten, den stellt man hin, wenn noch einer mehr kommt, als man Stühle hat. Und bei Gott ist ja Platz für alle. Immer wieder. Toll. Nehmen wir die Lupe und schauen genauer hin: Gott macht keinen Unterschied zwischen Deutschen und Flüchtlingen. Gott lädt alle ein.

Nehmen wir eine Lupe und schauen genauer hin: Wer braucht uns, wer braucht einen Platz an Gottes großem Tisch - an dem auch wir nur Gäste sind?

 

Gemeinsam zum Fest geladen, zum Fest des Lebens: Es ist genug für alle da, wenn wir nur genau hinschauen, werden wir es merken. Feiert mit uns!

 

Ihre Susanne Lau